Geschichten aus dem Wunderland

chiffrierte Momentbilder Das Wunderland ist der reine Chiffrismus. Hier ist jedes Teil eine Chiffre für sich selbst und erzählt über sich hinaus die größere Geschichte des gesamten Bildes mit. Die Bilder zeigen Momente aus dem Leben der Künstlerin, Gedankenkonzepte, Entscheidungen oder mahnen an Dinge, die sie gelernt hat und nicht vergessen darf. * verkäuflich

Chiffrierte Portraits

chiffristische Bilderreihe Weniger Wert legen diese Portraits auf Wiedererkennbarkeit des Aussehens. Stattdessen zeigen sie den emotionalen Körper der portraitierten Person in der Chiffrenwelt der Künstlerin.

rabea peter azb emostration

Emostrationen

chiffristische Bilderreihe Die Emostrationen [= Emotion + Illustration] sind Rabea Peter’s größte Bilderreihe, in der Emotionen illustriert werden. Thematisiert wird, dass jede Emotion, ein Sammelsurium aus immer weiter aufsplittbaren, elementareren Gefühlen verkörpert. Die Bilder agieren wie eine Formel oder Zeichensprache, wobei Zusammensetzung, Anordnung und Größe der Chiffren, sowie die Farbsymbolik das betreffende Gefühl beschreiben. * […]

sozialkritische socio-critical rabea peter azb demonstrationen

Demonstrationen

sozialkritische Bilder Die Arbeiten sind wenig bis gar nicht durch die Symbolsprache der Künstlerin chiffriert und zeichnen sich daher durch eine besondere Direktheit aus. Um jedoch die Geschichte hinter dem leicht greifbaren Ausdruck zu finden, muss man auf Details achten. * verkäuflich

Fotomontage series fotoreihe akt fotomontage schwarzweiß brüche rabea peter

„Brüche“

eine chiffristische Fotoserie 2012 In jedem Charakter, oder jeder Beziehung zwischen Charakteren operieren gegensätzliche Strömungen, die das zerbrechliche Gleichgewicht halten. Ein auch nur nebensächlicher Impuls kann die Balance erschüttern, die sich gegenseitig haltenden Kräfte entfesseln, sie sich verstärken lassen: bis der Bruch sichtbar wird.

„Mensch und der eigene Raum“

Eine Chiffristische Fotoreihe 2012 Die Fotoreihe beschreibt die Symbiose, die ein Mensch und sein Raum miteinander eingehen, einander beeinflussen, schmücken und binden; sie miteinander verwachsen.