neonazur

2022
Kurzfilm

Fink, der neu in der Stadt ist, besucht ein kleines Open-Air im Park. Dort lernt er eine Gruppe aus wilden, jungen Leuten kennen. Als die Veranstaltung auf Grund des kurz bevorstehenden Traumwetters beendet wird, gehen alle; außer seine neuen Freunde, die vor Vorfreude sprudeln und ihn zum Bleiben übereden. Obwohl es verboten ist. Das Traumwetter beginnt das Unterbewusste der Menschen zu materialisieren. Was dabei an die Oberfläche kommt, ist ungewiss.

 

Regie
Rabea Janek Peter & Frank Hofacker

Produktion
Jesus Fernandez de Castro, Frank Hofacker, Lukas Winter

Kamera
Dorothea Pilz

Montage
Isabella Kohl

Sound Design
Karim Hegazy